Grundschulhallenmeisterschaft Futsal

Am 11.12.18 ging es für unsere Jungs von der Jens-Iwersen Schule Hattstedt nun zur Endrunde der Grundschulhallenkreismeisterschaft nach Langenhorn.
Wir sollten uns mit der Grundschule aus Langenhorn, der Öömrang Skuul aus Amrum und der Utholm Schule aus St. Peter Ording zu tun bekommen. Unser erstes Spiel ging gleich gegen einen alten Bekannten aus der Vorrunde los, der Utholm Schule.
In der Vorrunde trennten sich beide Teams unentschieden, somit wussten wir, dass es ein unangenehmer Gegner ist. Unsere Jungs fingen sehr verhalten an und mussten nach kurzer Zeit bereits ein Gegentor hinnehmen. Da war der Ehrgeiz der Jungs geweckt und sie kamen mit großem Kampfgeist zurück in die Partie, was sich auch nach kurzer Zeit durch ein Tor unsererseits auszahlte. Leider konnten wir gegen einen gut abgestimmten Gegner nicht mehr rausholen und
das Spiel endetet 1:1.
Im zweiten Spiel sollte es nun gegen die Schüler aus Amrum gehen, hier hatten wir uns viel vorgenommen und konnten dies auch umsetzen. Ein ums andere Mal konnten wir den Ball im gegnerischen Tor unterbringen und so stand es schnell 3:0. Der Gegner gab aber nicht auf und konnte uns auch noch einen einschenken, aber nichts gegen unseren ersten verdienten Sieg ausrichten. Dieses Spiel endete 3:1 für uns.
Nun ging es im letzten Spiel gegen die Langenhorner Schule um den Titel. Beide Teams waren bis an die Haarspitzen motiviert, es gab Torchancen hüben wie drüben, aber die Abwehr hielt auf beiden Seiten allen Bemühungen stand und nach einem sehr spannenden Spiel stand das Ergebnis mit 0:0 fest.
Dank des sehr ausgeglichenen Turniers reichten unserem Team 5 Punkte für den Titel der Grundschulhallenkreismeisterschaft.
Die Jungs durften sich über goldene Medaillen und einen Wanderpokal freuen und
können sich nun 1 Jahr lang „amtierender Kreismeister“ nennen.
Am 30.01.19 geht es für unsere kleine Schule nun nach Flensburg zur Bezirkshallenmeisterschaft.

Es spielten: Jan-Oliver, Kyell, Thore, Joon, Tade, Torge, Luca und Jago.

Thomas Levsen

 

 

 

Bezirkshallenmeisterschaft Futsal

Am 31.01.2019 war es für unsere Jungs von der Jens Iwersen Schule aus Hattstedt soweit, es ging zur Bezirksmeisterschaft nach Flensburg.
Nachdem wir bei einer spannenden Kreismeisterschaftsendrunde einen knappen Sieg erringen konnten, waren alle Spieler bis in die Haarspitzen motiviert bei der Bezirksmeisterschaft alles zu geben.
Hier sollten wir es mit der Schule Adelby aus Flensburg, mit der GS Glückburg aus Schleswig/Flensburg und mit der Deutschen Schule Feldstedt aus Dänemark zu tun bekommen.
Das erste Spiel ging gegen die Adelbyer, nach kurzer Zeit konnte der Gegner mit 0:1 in Führung gehen, das sollte aber nicht lange so bleiben, unsere Jungs kämpften sich zurück und konnten mit drei sehenswerten Toren die Führung übernehmen. Die Adelbyer kamen noch mal zum Anschlusstreffer, den wir kurz vor Schluss wieder egalisierten. Somit siegten wir 4:2.
Im zweiten Spiel ging es nun schon um den Turniersieg, hier sollte es gegen die Glücksburger gehen, die ihr erstes Spiel ebenfalls gewinnen konnten. Der Kreismeister aus Schleswig/Flensburg konnte von Beginn an das Spiel an sich reißen und schnell mit 0:3 in Führung gehen. Unsere Jungs kamen langsam aus der Schockstarre und somit kamen wir zum Anschlusstreffer. Leider hatte der Gegner auf alle unsere Ideen immer die richtige Antwort. Durch sehenswertes Passspiel vielen auf beiden Seiten noch einige Treffer und das Spiel endete 2:5 für Glücksburg.
Im letzten Spiel durften wir noch gegen das Team aus dem Land des Handball-Weltmeisters ran.
Dieses Spiel fand großenteils auf der Gegnerischen Spielhälfte statt, aber irgendwie wollte, trotz zahlreicher versuche, das Runde nicht ins Eckige, erst kurz vor Schluss konnten wir durch einen Foulsiebenmeter den Ball doch noch im Tor unterbringen.
Somit konnten wir mit zwei Siegen und einer Niederlage einen achtbaren zweiten Platz erringen.
Zeitgleich wurde auch die Bezirksmeisterschaft der Grundschulmädchen ausgetragen. Hier konnten sich unsere nordfriesischen Freunde aus Langenhorn durchsetzen.
Wir wünschen Glücksburg und Langenhorn viel Erfolg bei den Landesmeisterschaft.

Es spielten Jan-Oliver, Kyell, Thore, Joon, Tade, Torge, Luca und Jago.

 

 

 

 

Klassenfahrt 2019 – echte Friesenkinder kann nichts erschüttern!

Was hat sich das Wetter nur dabei gedacht? Ausgerechnet in unserer lang erwarteten Klassenfahrtswoche vom 11.03.19 – 15.03.19 peitschte der Wind und der Regen kräftig über die Nordsee und über die Insel Amrum, auf der wir es uns so richtig gut gehen lassen wollten! Das haben wir trotz des mäßigen Wetters auch gemacht und die Klassenfahrt in vollen Zügen genossen. Niemand beschwerte sich, alle Friesen nahmen es, wie es nun mal kam – und machten das Beste draus! Mal einen Sturm auf Amrum zu erleben, ist ja auch etwas ganz Besonderes.

Noch nördlich von Norddorf bezogen wir unsere Zimmer im Schullandheim Ban Horn, nur eine Düne weiter rauschte schon das Meer. Auch unsere geliebte Tobedüne war nur 3 Minuten entfernt und wurde häufig von uns aufgesucht. Muscheln sammeln am Strand, ein Besuch des Naturzentrums, Knotenkurs und Bernsteinschleifen – wir hatten einfach ein tolles Programm! Richtig gut gefiel uns auch die Kinderdisco mit unserem heimlichen Helden der Fahrt – HECTOR!!! Vielen Dank für eine wunderschöne Woche!

Britta Kruse

 

 

 

  1. SV-Fußballturnier am 13.06.2019

 

WAHNSINN – im Juni veranstalteten wir das mittlerweile 5. SV-Fußballturnier! Wie jedes Jahr gab es sehr viele fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler, die in Teams 1/2 und 3/4 aufgeteilt wurden. Schon im Vorfeld trafen sich die Mannschaften zur Besprechung: Welche Trikotfarbe wählen wir? Wer geht ins Tor? Und vor allem: Wie soll unser Team heißen? Die Kreativität unserer Schüler war wieder grenzenlos, so dass wir Partien wie

  • Die rasenden Bälle gegen die Tiger
  • Ballkicker gegen Bohnenfresser
  • Knochenbrecher gegen die coolen Gangster
  • Fußballkicker gegen Rabaukenstars
  • Dunkle Nacht gegen Die verfressenen Unicorns   oder
  • Team des Glücks gegen Feuerschädel

aufrufen konnten.

Bei bestem Wetter kickten wir uns bis zu den Finalspielen und blicken auf einen rundum gelungenen Tag zurück!

Vielen Dank an alle Helfer, seien es Schiedsrichter, Verkäufer, Lebensmittelspender oder Helfer vom Hattstedter Sportpark, in dem wir das Turnier erstmalig ausgetragen haben.

 

Britta Kruse und Monika Meier-Tischer

 

 

Projekt Bauzaun (1/2 a)

Seit einigen Wochen blicken wir, die 1/2 a, auf eine große Baustelle. Dank engagierter Eltern (danke an Frau Milke!), einem mitspielenden Schulverband sowie dem OK der Gemeinde wurde ein großflächiger Bauzaun aufgestellt, den wir bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam bemalen konnten. Es war so heiß, dass wir immer wieder Trinkpausen im Schatten machen mussten. Wir hatten sehr viel Spaß beim Malen und wir hatten viele tolle Ideen. So entstand nach und nach ein farbenfrohes Kunstwerk, das uns hoffentlich noch lange erhalten bleibt.

Vielen Dank an alle Unterstützer, insbesondere auch an Herrn Poppe und die Firma Maleco, die uns die Farben spendete.

Britta Kruse und die 1/2 a